Verarbeitung

Lichtausschnitte

Bei Licht- oder Füllungsausschnitten auf ausreichend feste Verbindung der Glas- bzw. Füllungsleisten mit dem Rohling achten. Nach Einsetzen von Gläsern oder Füllungen in Haustürrohlinge sind Fugen so abzudichten, dass kein Wasser bzw. Feuchtigkeit eindringen kann. Berück sichtigen Sie die Verglasungsrichtlinien. Der Isolierkern bietet bei jeglichen Ausschnitten ausreichende Festigkeit zur Aufnahme des Glasgewichts. Ein stabilisierender Rahmen ist nicht erforderlich.

Friesbreiten: Bei allen Moralt-Rohlingen muss die Mindestfriesbreite lt. Datenblatt bzw. Fertigungsunterlagen eingehalten werden. Bei Sondermaßen und Kürzungen in Länge und Breite beachten Sie bei Haustürrohlingen bitte die Markierung der Stahl-Stabilisatoren anhand der Kantenkennzeichnung.

Download Download